Sonntag, 3. Juni 2012

Sambucus nigra... (oder der beste Holunderblütensirup der Welt!)

Hallo Ihr Lieben,

was ein verregneter Sonntag. Aber so kommt man endlich dazu wieder etwas im Haus zu schaffen.
Ich bin ja für Euch und mich immer auf der Suche nach Ideen, wie man mit wenig Kapitaleinsatz schön glänzen kann.Wenn man Studentin ist, einem aber trotzdem der Deko und Blog Wahn gepackt hat, geht das ja auch nicht anders. Und in den letzten Tagen sprang es mir gerade zu ins Gesicht. Der Holunder blüht...
Und da man für das In-Getränk des Sommers, den Hugo, Holunderblütensirup braucht, was liegt näher, als diesen selbst herzustellen.

So hab ich mich am Donnerstag mit Schere und Beutelchen auf den Weg gemacht, und Holunderblüten gesammelt. Scheinbar bin ich spät dran, denn die meisten großen Blütendolden in angenehmer Reichweite waren schon weg. :)

Insgesamt habe ich dann gute 30 Stück ergattert. Ich habe schon beim pflücken darauf geachtet, dass die Blüten möglichst nicht von kleinem Krabbeltieren befallen sind.



Zuhause habe ich sie dann leicht ausgeschüttelt und nochmal nach Tierchen abgesucht. Achtung, die Blätter des Holunders sind giftig, also nur die Blüten sammeln. Diese dürfen auch nicht abgewaschen werde, der Geschmack für den Sirup kommt ja aus den Blütenpollen.

Die Blüten habe ich dann in einen großen Topf getan, 2 Liter Wasser und 2 Kilo Zucker, sowie 40 gr Zitronensäure dazu und gute 2 Tage stehen lassen. Zwischendurch mal umrühren.



Dann einfach durch ein Tuch oder sehr feines Sieb gießen und aufkochen. Noch heiß in die dafür vorgesehenen Flaschen füllen und fertig! :) Übrigens, wir haben den selbstgemachten Sirup mit zwei namhaften aus dem Supermarkt verglichen. Und, was soll ich sagen, der selbstgemachte ist um Weiten besser. Ich bin so glücklich und ein wenig stolz. Kann also wirklich ruhigen Gewissens verschenkt werden.



Und hier das Hugo Rezept:

150 ml Prosecco
100 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
2 cl Holunderblütensirup
3 Blätter Minze
Limettenscheiben
Eiswürfel nach Belieben

Viel Spaß beim nachmachen und Hugo genießen. :)

Kiki

Kommentare:

  1. Hi das gefällt mir und so einfach gemacht! werde ich auf jedenfall mal ausprobieren danke!
    freue mich auch auf noch mehr guter ideen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Kommt noch viel mehr, versprochen!

      Löschen